Zum Inhalt springen

13. Spieltag: Dortmund nicht zu bremsen und bittere Klatschen

23. November 2010

Der 13. Spieltag ist zurück. Leider konnte ich zum 12. Spieltag nichts schreiben – es gehört sich nicht über einen Spieltag zu schreiben, wenn man nicht ein einziges Spiel gesehen hat.

Umso größer ist die Freude, nun über den 13. Spieltag zu schreiben. Und das macht durchaus Spaß, denn es sind nur noch 4 Spieltag und dann ist die Hinserie beendet.

Die Herbstmeisterschaft wird wohl in Dortmund gefeiert. Klopps Schützlinge gewannen auch das 7. Auswärtsspiel in Folge. Mit 2:1 schlugen die Schwarz-Gelben die Heimmannschaft aus Freiburg. Dabei hätte das Spiel noch höher enden können, hätte der Kollege Kuba nicht den Abendhimmel getroffen statt des leeren Tores.

Wie auch immer: die Dortmunder führen die Liga souverän vor den Mainzern an, die endlich wieder ein Spiel gewinnen konnten. Tuchel wechselte mit dem Tunesier Allagui den Matchwinner ein und so entführten die Mainzer 3 Punkte aus Gladbach. Bei denen hängt der Haussegen wieder schief. Nur eine Woche nach dem überraschend deutlichem Sieg gegen Köln enttäuschte die Mannschaft mit dem Ergebnis und bleibt Tabellenletzter.

Leverkusen hingegen holte gegen die Bayern ein verdientes 1:1 und die Heynckes Elf bleibt somit auf Tabellenplatz 3. Davon träumen die Münchner, bei denen lediglich Mario Gomez das Tor traf. Neben der schlechten Platzierung knallt es nun auch immer deutlicher neben dem Platz. Ob Vertragsverlängerung mit Schweinsteiger, bei denen sich Rummenigge und van Gaal fetzen, Kritik an Ribery durch van Gaal oder die Kindergarten Polemik vom Kaiser Franz: Ruh gibt es in München erst einmal nicht; auch nicht, wenn in der CL der direkte Einzug gefeiert wird.

Auf Platz vier stehen überraschend die Hannoveraner, die auch im nächsten Nordderby die Oberhand behielten. Gegen den HSV gewannen die 96er durch ein spätes Tor des Bank-Arbeiters Hanke. Der hat sich dann auch lautstark beschwert, dass er nie spielt. Nun ja, vielleicht sollte er sich einfach mal seine Bilanz bei den Rothosen anschauen…

Hoffenheim findet sich auf Platz 5 wieder. Gegen die Eintracht gewann der Dorf-Club mit 4:0, ein viel zu hohes Ergebnis, zumal sowohl Gekas als auch der Schiedsrichter nicht ihren besten Tag hatten. Ibisevic sorgte mit einem Doppelschlag in einer Minute für die Frankfurter Eintracht. Insgesamt wurden in der Partie 8 gelbe Karten gezeigt; insbesondere verhängnisvoll für Franz und Tzavellas, die nun beide beim Auswärtsspiel in München zuschauen müssen. Dabei habe ich mich schon so auf das Duell Franz gegen Gomez gefreut.

Nürnberg hingegen verpasste den Sprung auf Platz 6. Gegen starke Pfälzer verloren die Clubberer verdient mit 1:3. Insbesondere die Flügelzangen Rivic und Ilicievic waren herausragend. Dazu hat auch wieder der Sturmführer Lakic getroffen und man könnte meinen es war ein phantastices Wochenende für das Team von Kurz. Dennoch stehen noch schwere Spiele für den FCK an, der nächste Woche zu Hause die starken Schalker empfängt.

Denn Magaths Jungs haben sich vor dem Auswärtsspiel schön in Form geschossen. Überragender Mann hier war Raul, der mit einem Dreierpack die Werderaner abschoss. Das interessante war wirklich das „Spiel danach“. Nach dem Spiel rannte nämlich Raul, seines Zeichens Meister mit Real, Champions League Sieger etc zum Schiedsrichter, bat um den Ball, ging in die Kabine und liess ihn dort von den Mannschaftskameraden unterschreiben. Er ist und bleibt ein Ausnahmespieler. Und die Liga darf sich wirklich freuen, dass er für Schalke spielt.

Bleiben noch 2 Spiele. Köln befreit sich ein wenig mit dem 1:0 in Stuttgart. Dennoch steht meier vor der Entlassung. Und Wolfsburg ergattert einen Punkt bei St. Pauli.

Mehr dazu dann wieder nächste Woche!

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: